das Angebot

Viele Opfer von Diktaturen benötigen professionelle Hilfe, auch wenn das auslösende Ereignis oder der Verfolgungszeitraum Jahrzehnte zurückliegen. Dies können sein: Hafterfahrungen, berufliche Beeinträchtigungen, Bespitzelung oder sogenannte Zersetzungsmaßnahmen. Posttraumatische Belastungsstörungen können unbehandelt die Lebensqualität eines Menschen auf Dauer nachhaltig beeinträchtigen.

Der administrativen Entwürdigung, Verängstigung, Konditionierung und Entindividualisierung konnte niemand ausweichen, auch wenn die Folgen dem Einzelnen nicht immer bewusst oder verdrängt wurden.